Mittwoch, Juli 15, 2020
Ausschreibungen

Romanausschreibung des Piper Verlags

Anfang der Woche habe ich dir bereits davon erzählt, dass der Piper Verlag eine Ausschreibung gestartet hat, in der er nach Romanen sucht. Obwohl ich ungern solche Schnellschüsse mache, wollte ich die Chance nutzen und Drachenherz einschicken.

Eine meiner Testleserinnen sollte mir für die Leseproben geeignete Stellen heraussuchen. Das hat sie sehr ernst genommen. Letztlich habe ich mich bei der Leseprobe für den Verlag für das erste Kapitel entschieden, also eine andere Stelle gewählt, als sie genommen hätte. Mir war wichtig, zu zeigen, dass der Anfang schon fesselt, was meine Testleserin mir auf Nachfrage bestätigte, und dass  man die Umstände näher kennenlernt, die im Exposé ja nur grob gezeichnet werden können. Bei der Stelle für das Publikumsvoting habe ich mich an ihren Vorschlag gehalten. Der soll die Leser ja richtig heiß auf mehr machen.

Gestern habe ich die Dateien und Textstellen fertiggemacht. Ich habe also das Exposé noch einmal überarbeitet, als wäre es eine Kurzgeschichte von mir. Es sollte sich gut lesen lassen, damit ich notfalls vom Verlag einen dieser angedeuteten Programmplätze ergattern kann, sollte mein Roman das Voting nicht gewinnen. Ich vermute ja mal, dass ich keine Chance auf einen dieser Programmplätze habe, sollte ich es nicht einmal mit Drachenherz ins Voting schaffen.

Nun ja, nach all der Arbeit habe ich die Dateien und Angaben ganz schnell abgeschickt, bevor ich es mir doch noch anders überlege. Es heißt wirklich: Daumen drücken! Und ich hoffe auf die Stimmen aller, die das hier lesen. Ich weiß, dass ich keine große Community im Rücken habe, die mich unterstützt. Umso mehr werde ich auf jeden einzelnen angewiesen sein, der mich kennt oder hier mitliest. Wenn ich es auf die Shortlist schaffe, sage ich Bescheid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top