Mittwoch, Juli 15, 2020
Ghizmo

Jägerkatze

Zuhause haben wir Feiertag. Christi Himmelfahrt. Ich liege in meinem Kissen und schnarchel immer wieder etwas vor mich hin. Aber ich bin nicht faul. Ich träume von meinen Jagderfolgen. Es gibt Studien, die belegen, dass Träume auf das Gehirn so wirken, als würde man das Geträumte tatsächlich erleben. Ich simuliere also meine Jagd, um im Wachen noch reaktionsschneller auf die Wollpuschel und Mäuse loszugehen. Ich bin ein präziser Jäger. Ich weiß, wie ich mit nur einer Kralle meine Gegner erwische und nicht mehr loslasse. Dabei zupft der große Kerl am anderen Ende und will mir meine Beute abnehmen. Das lasse ich natürlich nicht zu. 😼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top