Dienstag, Dezember 07, 2021
Allgemein

Hexenmeister Jakob Wolff – Die Teufelshand – Rezensionen Teil 10

Da dachte ich, ich wäre mit den Rezensionen durch. Falsch gedacht, natürlich kommen immer wieder mal neue dazu. Das ist auch gut so. Je mehr Leser ihre Meinung zu meinem Buch mit der Welt teilen, umso leichter fällt anderen die Einschätzung, ob sie diesen Kurzroman lesen wollen. Falls du noch unsicher bist, ob mein Buch deinen Geschmack trifft, helfen dir vielleicht diese Rezensionen bei der Entscheidung.

Die heutige Rezension stammt von labelloprincess. Sie hat sich an der Leserunde auf LovelyBooks beteiligt und den Roman richtig fix durchgelesen. Sie schreibt:

Das farbenfrohe Cover fand ich sehr interessant. Einerseits ist ein Pentagramm aber auch ein Kreuz abgebildet. Man sieht auf den ersten Blick um welches Genre es sich handeln wird. In einer Buchhandlung wäre ich aufgrund des farbigen Covers sicher darauf aufmerksam geworden.

Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen. Die Handlungen, Emotionen und Gedanken der Charaktere wurden sehr bildhaft beschrieben. Ich hatte dadurch kein Problem in die Geschichte einzutauchen und diese mitzuerleben.

Das Buch handelt davon, dass Jakob Wolff auf der Suche nach einem neuen Opfer ist, um ein weiters Jahr zu leben. Was er jedoch nicht ahnte, ist dass er es mit einer angesehenen Persönlichkeit zu tun bekommt.

Beim Lesen konnte man richtig miterleben wie Zweifel, Angst und Furcht in Jakob aufstiegen und ihn zu zerreißen drohten. Schlussendlich musste er eine bzw. der Gefangene von Napoleon eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Für dieses mitreißende Buch vergebe ich gerne 4 von 5 Sterne.

Da habe ich mit dem Bleiglasfenster ja genau ihren Geschmack getroffen und auch die Details, die mein Verleger hinzugefügt hat, haben sie angesprochen. Ein voller Erfolg für das Cover. Da sie es anspricht: Ich hoffe sehr, dass das Buch eines Tages als gedruckte Ausgabe in den Buchhandlungen ausliegen wird. Das wäre echt toll!

Auch mein Schreibstil ist gut bei ihr angekommen. Das ist ja Geschmackssache. Manchen hätte ich mehr von der Welt und den Figuren zeigen können, andere sind dankbar, dass ich ihnen den Freiraum lasse, damit ihre Fantasie sich austoben kann. Beides zugleich geht nicht. Deshalb ist es gut, dass beide Leserarten ihre Meinung schreiben, damit Neugierige sich besser ein Bild zu meinem Schreibstil machen können.

Vier von fünf Sternen sind eine tolle Bewertung für meinen Erstling. Ich finde, darauf darf ich stolz sein, und ich freue mich, dass ich libelloprincess mit meinem Buch ein paar unterhaltsame Stunden bereiten durfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top