Mittwoch, Oktober 27, 2021
Projektübersicht

Schreibupdate – 22.01.2021

Ich fühle mich aktuell richtig wohl, was 2021 bezüglich dem Schreiben für mich bringt. Zugegeben, ich habe mir mindestens das erste Quartal, vielleicht auch für das zweite Quartal, ordentlich etwas vorgenommen, aber hey, so habe ich wenigstens viele tolle Projekte. Eines davon wird schon bei den Verlagen Anklang finden. 🙃

Mein Weihnachtsroman ist in der vergangenen Woche 1.604 Wörter angewachsen, sodass ich jetzt auf Seite 39 stehe. Das ist zwar nicht viel, aber dafür hatte ich auch einiges um die Ohren – u. a. eine kleine, ambulante OP. Ich bin trotzdem zufrieden, weil ich zusehen kann, wie die Geschichte wächst und zu atmen beginnt.

An meinem Drachenroman habe ich 3,5 Stunden überarbeitet. Das ist relativ wenig Zeit, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dabei einige Seiten kontrolliert und verbessert zu haben. Hier befinde ich mich auf Seite 233 von 375. Vielleicht fühlt es sich auch so gut an, weil ich langsam das Ende am Horizont sehen kann.

Bevor ich meine Kurzgeschichte für die The S-Files: Die Succubus Akten eingeschickt habe, habe ich sie noch einmal durchgelesen und dabei ein paar Verbesserungen vorgenommen. Nur 35 Minuten, aber es war befriedigend.

Und dann ist da das neue Projekt – Morpheus. Daran habe ich fast fünf Stunden gearbeitet, also recherchiert und Ideen gesammelt. Es ist so aufregend, ein neues Projekt zu beginnen. Bei Morpheus habe ich das Gefühl, dass es viel Potential hat, eine sehr lange Geschichte zu werden. Es kommt darauf an, wie viele Nebenschauplätze ich letztlich habe. Es wäre ja schon cool, mal einen Mehrteiler zu schreiben. Im Moment ist es eigentlich noch zu früh, sich darüber Gedanken zu machen. Ich sollte erst einmal sehen, dass ich ein Grundgerüst für die Geschichte aufbaue und dieses beim Schreiben ausbaue. Wenn ich weiß, wie viele Seiten das Manuskript am Ende hat, kann ich viel besser sagen, in welche Richtung es geht – also Ein- oder Mehrteiler.

Ach ja, insgesamt war ich doch recht fleißig. Ich freue mich, zu sehen, wie jedes Projekt sich weiterentwickelt. Das macht gerade sehr viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top