Donnerstag, Dezember 09, 2021
NaNoWriMo

1. NaNoWriMo-Bericht

Hallo, scheint heute nicht herrlich die Sonne? … Ich weiß, was du sagen willst. Ich sollte an meinem neuen Roman schreiben, statt hier faul im Fantasy-Wald herumzusitzen. Immerhin ist wieder NaNoWriMo! … Aber ich kann das erklären. Wirklich!
Ich war am Donnerstag und Freitag sehr fleißig und habe 8.084 Worte auf der Tastatur gerockt. Das ist genug, um am Wochenende faulenzen zu dürfen. Und als alte Zahlenjongleuse habe ich ausgerechnet, dass ich bei diesem Tempo schon am 20. November mein Soll von 50.000 Worten erreicht haben werde. Natürlich unter Beachtung, dass ich weiterhin an den Wochenenden untätig bleibe. Schreibe ich bis zum Ende des Novembers so weiter, knacke ich vielleicht sogar die 80.000-Marke, was bedeutet, dass ich mich dann bei dem verhältnismäßig üblichen Umfang eines Romans befinde.
Nicht wahr? Ich habe mir die Pause verdient. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top