Schreibupdate – 30.05.2022

Letzte Woche habe ich „nur“ 110 Minuten, also knapp zwei Stunden an meinem Weihnachtsroman gearbeitet. Die Unterlagen liegen jetzt der Jury der XXL Piper Challenge vor und ich bin dran, die Unterlagen für eine weitere Ausschreibung vorzubereiten. Zu mehr hatte ich neben den Vorbereitungen für meine Selbstständigkeit und dem Feiertag keine Zeit. Ich bin sicher, dass es besser wird, sobald ich in meine neue Rolle als Korrektorin reingewachsen bin und einen angepassten Zeitplan etabliert habe. Bis dahin müssen meine Geschichten etwas zurückstehen.

Der Mai liegt bei 37,8 %. Viel mehr wird es nicht mehr werden, aber das ist mir meine Selbstständigkeit wert. Das Jahr selbst läuft immer noch gut. Da habe ich bereits zu 44 % mein Soll erfüllt. Je nach Auftragseingang in den kommenden Monaten werde ich mich trotzdem ranhalten müssen, um mein Ziel zu erreichen. Etwas Besseres kann ich mir nicht vorstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.