Dienstag, Dezember 07, 2021
Zitate

Zitat der Woche (KW 29/2021)

Das klingt jetzt sehr hochtrabend. Ich musste erst einmal einen Moment nachdenken, ehe ich mit diesem Zitat etwas anfangen konnte. Wo soll in mir drin denn auch ein unendlicher Raum mit unendlich viel Zeit stecken? Doch dann kam mir eine simple Antwort in den Sinn, die mich fast umhaute.

Die Fantasie! In meinem Fall ist die Unendlichkeit des Raumes und der Zeit ganz klar die Fantasie. Ich kann Monate voller spannender Abenteuer in wenigen Stunden vor meinem geistigen Auge erleben. Wenn ich sie dabei heruntertippe, dauert es natürlich etwas länger, aber auch das ist prinzipiell innerhalb weniger Tage möglich. Für mich als Schriftstellerin ist die Antwort naheliegend.

Aber wie sah es damals bei Pythagoras aus? Sieht seine Antwort genauso aus? Ich glaube, ja. Wie hätte er sonst so viel über die Mathematik herausfinden können? Keiner rechnet einfach aus Spaß herum und findet zufällig eine Antwort auf eine Frage, die er sich gar nicht gestellt hat. Pythagoras muss Dinge beobachtet und im Kopf weitergesponnen haben, um damit den Grundstein vieler unserer heutigen Formeln zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top