Schreibupdate – 14.03.2022

Ich habe es letzten Freitag bereits stolz verkündet. Die Woche war sehr erfolgreich. Ich habe die Rohfassung meines Romans beendet. Dafür waren nur 9.184 Wörter nötig. Mit dem Ende vor Augen purzelten die Wortzahlen nur so. Es ist ein neuer Wochenrekord, von dem ich bezweifle, dass ich ihn so bald brechen werde. In den nächsten Wochen wohl nicht, weil ich den Roman zunächst korrekturlesen will, um ihn an meine Alphaleser zu schicken. Damit habe ich am Freitag angefangen. An dem Tag hatte ich einiges zu regeln, weswegen ich nur knapp 1,5 Stunden gelesen habe. Trotzdem habe ich schon viele Fehler rausgeworfen, die Dragon eingebaut hat, ohne dass es mir aufgefallen ist. Dadurch fühlt sich das Lesen produktiv und nach einer sinnvollen Zeitinvestition an. Ich bin sehr zufrieden.

Auch insgesamt läuft es prima. Mein Monatssoll ist bereits zu 54,9 % erfüllt, mein Jahressoll zu 26,85 %. Ich bin die letzten Tage etwas müde, weswegen ich überlege, ob ich mir ein paar Tage Urlaub gönnen darf, nachdem ich so fleißig war. Das werde ich kurzfristig entscheiden, wenn ich mit dem Korrekturlesen fertig bin und den Roman an meine Alphaleser geschickt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.