Schreibupdate – 20.06.2022

Letzte Woche habe ich kurzentschlossen Schreib- und Überarbeitungsurlaub gemacht. Die Akkus waren leer und ich musste einfach mal etwas anderes als die Bildschirme sehen. Der PC blieb überwiegend ausgeschaltet. Wichtige Mails bekomme ich schließlich auch aufs Handy, sodass mir nichts entgehen kann. Stattdessen habe ich ein paar private Dinge erledigt, die in den letzten Wochen wegen der Selbstständigkeit liegengeblieben waren. Das hat mir gut getan, weil ich diese Dinge jetzt aus dem Kreuz habe und ich mich deswegen nicht mehr unter Druck setze, weil ich sie noch nicht erledigt habe. Diese Woche geht es also wieder frisch ans Werk. Ich fühle mich bereit dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.