Mittwoch, Juli 15, 2020
Veröffentlichungen

The D-Files: Die Drachen Akten

Einsendeschluss 31.12.2019. 787 Einsendungen. 140 Tage warten. Zwei Meldungen in der ganzen Zeit, die verkündeten, dass man sich zuerst auf 70 und dann auf 50 Geschichten geeinigt hätte, die in der engeren Auswahl stehen. Meine Autorenkollegen meldeten vereinzelt, eine Absage erhalten zu haben. Ich wartete immer noch. Täglich suchte ich nach neuen Infos auf den Verlagskanälen und aktualisierte regelmäßig mein Postfach, nur um meine Mails zu sichten und auch den Spam-Ordner zu kontrollieren. Ich kann die unterschwellige Aufregung, die in mir brodelte, nicht beschreiben. Ich weiß nur, dass ich nach der langen Zeit des Bangens und Hoffens eine Rückmeldung wollte. Notfalls eine Absage, wenn damit nur das Gefühlschaos endlich endete.

Gestern Abend kam die lang ersehnte Mail. „Liebe Verena, es freut mich“ konnte ich bereits in der Vorschau lesen. Was sollte das schon bedeuten? Aber ich beherrschte mich, unterdrückte das vorzeitige Freudentänzchen und las erst einmal die Mail. Ich habe es wirklich in die Anthologie geschafft. Gemeinsam mit dreiunddreißig weiteren Kollegen habe ich mich gegen diese Masse an Einsendungen durchsetzen können. Ein Ritterschlag seitens des Herausgebers, wenn ich bedenke, wie klein meine Chance war. Ein Wunder an sich, dass ich es zum dritten Mal in Folge in die Files geschafft habe. Ich freue mich unheimlich. Das Warten hat sich gelohnt.

2 thoughts on “The D-Files: Die Drachen Akten

  1. Schau mal ins Montsegúr Autoren Forum. M. schreibt dort über dich: „Ich arbeite gezielt mit Verena weil sie kostenlos viel Werbung macht. Zum Beispiel Filme von den Lesungen. In guter Qualität. Dafür kann man eine Geschichte pro Buch von ihr akzeptieren. Man muss als Herausgeber viel überarbeiten weil sie wirklich schlecht schreibt und es ist anstrengend mit ihr zu arbeiten. Aber ihre Werbung für die das Buch gleicht das manchmal aus. Trotzdem würde ich keine generelle Empfehlung für die Arbeit mit ihr aussprechen.“
    Deshalb bist du bei den Dragon Files dabei. Weil du Filme der Lesungen bringst. Auf lovelybooks steht ja auch in den Rezis das deine geschichte die schlechteste im Märchenbuch ist.

    1. Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mich zu informieren. Da du leider keine Namen nennst, weiß ich jetzt allerdings nicht, was ich deiner Meinung nach damit anfangen soll. Ich kann nicht klären, ob wirklich ich damit gemeint bin, und ich entdecke auch den Zusammenhang zu den D-Files nicht. Wenn du mich da aufklären könntest, wäre das sehr lieb von dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top