Donnerstag, Dezember 09, 2021
Allgemein

Hexenmeister Jakob Wolff – Die Teufelshand – Rezensionen Teil 8

Heute komme ich zur achten Rezension für mein Buch. Falls du noch unsicher bist, ob mein Buch deinen Geschmack trifft, helfen dir vielleicht diese Rezensionen bei der Entscheidung.

Die heutige Rezension stammt von SteffiGluecklederer.

Dies ist mein dritten Band aus der Reihe um den Hexenmeister Jakob Wolff. Die Bände sind nicht chronologisch Dieser spielt im Jahr 1799. Durch den Prolog kommt man aber auch als Neueinsteiger ohne Probleme hinein. Diesmal bittet ein Arzt Jakob um Hilfe, aber Jakob ahnt nicht, um welchen aufsehenerrgenden Patienten es sich dabei handelt. Außerdem hat Jakob noch das Problem der Umsterblichkeit. Die Zeit ist fast herum, dass er ein neues Opfer finde muss, um weiterleben zu können. Hier wird auch der moralische Aspekt seines Dilemmas erläutert. Jakob sucht verzweifelt nach einer Lösung. Auch diese Band hat mich sehr begeistert. Die Reihe an sich ist sehr interessant, aber durch verschiedenen Gast-Autoren wird das Gesamtbild der Reihe noch mal komplexer. Auch der historische Hintergrund ist immer sehr detailliert beschrieben und der Schreibstil sehr gut. Ich hatte viel Freude beim Lesen und freue mich auf den nächsten Band.

Steffi spricht hier die Besonderheit der Reihe an. Dass die Bücher nicht von derselben Feder stammen, sondern dass jeder interessierte Autor Teil der Reihe sein darf, sorgt für Abwechslung beim Schreibstil und für viele unterschiedliche Ideen. Deshalb ist für fast jeden Leser etwas dabei. Ich bin stolz, Teil der Autorengruppe zu sein, die an dieser Reihe arbeitet. Aktuell bin ich mit anderen Projekten ausgelastet, aber ich habe bereits ein paar Ideen für weitere Bände gesammelt. Irgendwann gibt es hoffentlich ein weiteres Buch aus der Reihe um den Hexenmeister Jakob Wolff von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top