Dienstag, Januar 18, 2022
Projektübersicht

Schreibupdate – 29.11.2021

Ich habe ein sehr erholsames Wochenende hinter mir. Das habe ich nach fünfundzwanzig Tagen voll fleißigem Schreiben einfach gebraucht. Es fällt mir stärker auf als sonst, dass sich beim Reden die Sätze total durcheinander aufbaue. Dann merkt man überhaupt nicht, dass ich viel Zeit mit dem Schreiben verbringe, was ja voraussetzt, dass ich weiß, in welcher Reihenfolge ich die Wörter aneinanderreihen muss. Deshalb muss ich gerade auch oft an meine Mutter denken, die mit achtzehn Jahren aus Frankreich nach Deutschland kam und erst dann Deutsch lernte. Sie redete genauso und ich glaube, dass es mir gerade so geht, weil mein Kopf nicht ganz auf der Höhe ist und die Redeweise meiner Mutter mir dann näher ist als das übliche Deutsch. Ich finde es schön, weil die Zeit mit meiner Mutter auch schön war.

Letzten Freitag habe ich noch 1.088 Wörter geschrieben. Insgesamt ist mein NaNo-Roman jetzt 51.173 Wörter lang. Heute habe ich nicht viel Zeit aber ein wenig würde ich trotzdem gerne arbeiten. Das liegt daran, dass eine Figur, die am Freitag ihren ersten Auftritt hatte, wie etwas völlig Neues über meine Geschichte erzählt hat. Dadurch bekommt mein Roman eine völlig neue Wendung, die am bisherigen Plot zwar keine großen Änderungen erfordert, aber einige Ergänzungen. Sie dürften zudem für ordentlich Spannung sorgen. Ich muss also erst einmal meine Planung sichten und an den richtigen Stellen mit meinen neuen Erkenntnissen füttern. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass mir eine Figur eine solche Überraschung bescheren könnte, nachdem ich so lange am Plot gearbeitet habe. Sie ist deutlich größer als die, die ich sonst in der Regel beim Schreiben erfahre. Umso mehr freue ich mich darauf, meine Planung anzupassen, weil ich darin einen deutlichen Mehrwert für meinen Roman sehe.

Übrigens habe ich gestern mein Puzzle beendet. Am Ende ging es richtig schnell, wobei ich dabei trotzdem zwei Podcasts von insgesamt fast drei Stunden hörte. Nachdem ich jahrelang nicht gepuzzelt habe, meist richtig schön, ein so farbenfrohes und riesiges Puzzle zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top